Blog

Den XLX Reflector und die TG6 erklärt

Unser System wird immer flexibler aber dadurch auch immer komplizierter. In den neuen Codeplugs findet ihr neu die TG6. Was dahinter steckt und wie diese verwendet wird, das möchten wir euch hier erklären.

Beweggründe

DMR im Brandmeister-Netzwerk ist technisch sehr ausgereift und unheimlich zuverlässig. Die Thüringer Relais sind in der TG8 seit längerem zusammen geschaltet und mit der TG2629 gibt es eine Schaltung der Relais in ganz Sachsen und Thüringen. Auf der TG262 können Gespräche mit ganz Deutschland getätigt werden. Was aber, wenn das Internet oder der Master ausfällt? Dann ist auf Grund der Struktur im Brandmeisternetzwerk Schluss mit der Verlinkung, weil die Verbindung zu einem zentralen Master immer Grundvoraussetzung für die Vernetzung ist.

Alle Relais sind mit einem Master verbunden. Verbindungen zwischen des Relais gibt es nicht.

Bricht die Verbindung zum Master aus welchen Gründen auch immer zusammen, dann ist die Verlinkung der Relais nicht mehr gegeben und jede Funkstelle steht für sich allein ohne Vernetzung. Um für diese Fälle eine Lösung zu haben, ist bei DB0INS eine Verbindung über einem nicht aus dem Internet, aber über Hamnet erreichbaren XLX-Reflektor geschaffen worden.

Die XLX Multiprotocol Reflektoren

Die XLX Multiprotocol Gateway Reflector Server sind Bestandteil des Software für die D-Star Vernetzung. Die Software wurde von Luc Engelmann (LX1IQ) entwickelt und ist unter GPL frei erhältlich bei GitHub.

XLX985 (DB0INS Hamnet-DV Reflector)

Auf unserem Banana Pi läuft neben einem ARPSC (APRS-IS) und einem IRC-Chatserver (Sebastian berichtete davon in seinem Beitrag) ein XLX-Multiprotocol-Reflector. Auf diesem können sich neben D-Star-Systemen auch DMR Relais verbinden. Unter der IP 44.225.116.68 (nur über das HAMNET erreichbar) ist dieser Reflector seit dem 08.10.2017 erreichbar. Dort sind im Moment alle mit HAMNET verbundenen Relais in Thüringen aufgeschaltet.

Der Normalbetrieb, wenn keine Ausfälle im Netz sind.

Sollte nun aus irgendwelchen Gründen das Internet nicht verfügbar sein, oder der Brandmeister-Master nicht erreichbar, dann funktioniert weiter die Vernetzung über die XLX-Reflektoren.

Der XLX985 kann ohne Internet bzw. ohne BM-Master weiterarbeiten.

XLX986 (DB0FTS Reflector)

Jens (DJ1JAY) hat auf seinem vServer auch einen XLX-Reflector aufgesetzt. Über diesen sind neben der D-Star-Thüringen-Verlinkung auch die beiden Relais DB0FTS und DB0MGN über DMR verbunden.

Die TG6 und die Steuerung der XLX Reflektoren

Zur Nutzung der XLX-Reflektoren haben wir nun im Thüringen-Codeplug die TG6 eingeführt. Damit werden die jeweiligen Reflektoren genutzt und nicht das Brandmeister-Netzwerk. Die XLX985 und XLX986 nicht derzeit nicht miteinander verbunden.

Welche Relais erreiche ich wie in TG6?

Verlinkt sind DB0FTS, DO0KGS und DB0MGN via XLX986.

DB0INS, DB0SBN, DB0EFW und der in Vorbereitung befindliche DB0GTH via XLX985.

Die komplette Struktur in Thüringen (Stand Februar 2017)

Neues Thüringen Codeplug online

Hallo Liebe YL & OM,

es gibt wieder eine neue Version des beliebten Thüringen CodePlug

Verfügbar für MD380/RT3, MD390/RT8 & MD2017/RT82

ChangeLog: 15.01.2018

  • Neue Kontakte hinzugefügt
  • Repeater DB0ABL Mäuselwitz & DB0ASE Erfurt UHF hinzugefügt
  • Zone etwas angepasst
  • Zone „Direkt“ TalkGroup angepasst von TG ALLCALL auf TG1

Auch hier gilt wie immer Downloaden ID eintragen und ins Gerät spielen. Solltet ihr Fehler finden dann bitte Mail an dj1jay(at)db0fts.de

zu den Codepugs

vy 73 Jens, dj1jay

1. Gothaer DMR-Stammtisch am 24.01.2018

Wir laden recht herzlich zum 1. Gothaer DMR-Stammtisch in das S’Limerick auf dem Buttermarkt in Gotha ein. Das Treffen findet am 24.01.2018 ab 18:30 Uhr in dem Pub in Gotha statt.

Es soll ein Erfahrungsaustausch und ein Informationsabend für alle Interessierte sein. Anwender, Sysops und der Hamnet-Koordinator für den Distrikt Thüringen sind vor Ort.

Nimmst du am Stammtisch teil?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Wegbeschreibung

Thüringen-Codeplug für Hytera MD655

Thüringen-Codeplug für Hytera MD655 verfügbar

Wir haben einen Codeplug für das Hytera MD-655 erstellt. Es ist ähnlich aufgebaut wie die Thüringen-Plugs für MD380/390 (RT3/RT8). Im Codeplug ist auch ein quasi-VFO programmiert. Zusätzlich gibt es den 1750Hz Rufton für Analog-Relais, den wir auf die rote Taste des Mikrofons gesetzt haben.

Features im Überblick

  • thüringer Digital-Repeater mit den wichtigsten TG in einzelnen Zonen + zusätzlich aus Thüringen gut erreichbare Repeater in benachbarten Bundesländern
  • thüringer (und aus Thüringen gut erreichbare) analoge Relais in einer extra Zone
  • benötigte Firmware-Version zum aufspielen: A8.05.07.004
  • direkte Kanäle mit TG1 programmiert (für Zusammenspiel mit anderen Herstellern)

Zum Download

Erfolgreicher Test zu DB0NU

Nachdem wir Mitte Juli unsere DynaDish zu DB0NU ausgerichtet haben und auf der Gegenseite mit einem QRT5 getestet haben, konnten die Funkfreunde von B73 nun ihre finale Lösung, ein 60cm Spiegel mit Mikrotik LDF5, am letzten Wochenende in Betrieb nehmen. Da die Signalwerte bei eingestellten 15W ERP (für Relaisbetrieb das Maximum) noch nicht ganz optimal waren, werden wir wohl auch eine „größere Lösung“ installieren. Diese hängt dann am neuen Mast, der leider noch auf seine Errichtung wartet.

Der OV B73 hat ebenfalls einen Bericht veröffentlicht, den man hier nachlesen kann. Vielen Dank an Euer Team für den Einsatz am Mast.

Update des Thüringen Codeplug – Version v.09.10.2017

Die neue Version des Thüringen Codeplug,
bezieht sich auf die Geräte der Serie TYT / Retevis (MD380/RT3 | MD390/RT8 | MD2017/RT82)

Aktuelle Änderungen:

  • überarbeitetes Codeplug für RT82 / MD2017
    • CP ist gleich mit den Versionen RT3 /RT8 nur zusätzlich VHF verfügbar
  • das neue VHF-Codeplug (RT3/MD380) für DBoEFW ist hier erhältlich

Alle von uns zur Verfügung gestellten CodePlug erhielten zusätzlich:

  • Aktualisierung der 2629xxx User Kontakt Liste
  • Fehler in den VFO Zonen behoben
  • Zone um DB0SBN (HS) erweitert
  • TG 6 für die Nutzung des XLX DMR Systems hinzugefügt
    • bei DB0FTS / DB0INS / DB0MGN / DB0EFW / DB0KGS /DB0SBN
    • weitere Infos folgen demnächst….
  • DB0SON TG8 erweitertes Cluster hinzugefügt TG26286 / TG262977 / TG262878

Hier gehts zum Codeplug

Sollten Probleme auftreten dann bitte Mail an dj1jay (at) db0fts.de

vy 73 Jens, dj1jay

APRSC und IRC im Hamnet

Seit 07.10.2017 läuft unser eigener Server auf dem Berg im Realbetrieb. Hier bietet ein APRSC-Dienst die APRSIS (APRS-Internet Services) incl. Full Feed zur weiteren Verteilung auf andere APRSC (oder javAPRSSrv)-Server im Hamnet an. Unter server.db0ins.ampr.org kann auf diesen Dienst zugegriffen werden (sowohl als Client als auch als weiterer Server, eine kurze Mail vorher wäre nett, wenn Ihr den Full-Feed abonniert).

Auf dem selben Server läuft nun auch ein IRC-Server der im Verbund mit anderen Servern im Hamnet (z.B. DB0NU) ein Hamnet-internes IRC-Netz aufspannt.

Viel Spass beim probieren!

Probebetrieb Link DB0MAC<->DB0INS

Man kann nicht immer alles haben. Wenn man sich schon einmal auf etwas freut, kommt manchmal die Ernüchterung hinterher.

Heute wollten Sebastian (DB5SB) und Jens (DL2AJB) gemeinsam den Link zu DB0MAC zumindest erst einmal aus dem Fenster heraus in Betrieb nehmen. Warum aus dem Fenster heraus? Weil unser eigener HAMNET-Mast noch nicht fertig ist. Die Einrichtung und Aufstellung  der zu DB0MAC zeigenden Hardware ging relativ zügig vonstatten. Aber wir bekamen auch nach langen Versuchen keine Verbindung und keinerlei Signal aus Richtung Göttingen.

Um Fehler in der Hardware auszuschließen, haben wir unter Dach eine kleine Teststrecke mit einem Mikrotik SXT und der Mikrotik mANT30 aufgebaut. Doch die 30dB Antenne aus Lettland blieb leider taub. Wir vermuten, dass die Basebox (HF-Einheit und Router) defekt ist und haben zum Probieren eine neue bestellt. Zum Glück haben wir von einem alten Link noch einen Powerbeam 400 liegen, so dass wir den Link Richtung Norden zumindest erst einmal in Betrieb nehmen konnten. Kommende Woche wollen wir mit der mANT und der neuen Basebox erneut unser Glück versuchen. Für die knapp 80 km Entfernung steht der Link trotz katastrophalem Wetter mit ca -77dB. Wir hoffen, kommende Woche den Lückenschluss mit ordentlicher Bandbreite zur Verfügung stellen zu können.

DV-Relais

Nebenbei haben wir auf dem Berg noch den 2. RX-Filter für das DV-Relais installiert. Wir hoffen, dass dadurch auf dem HF-mäßig stark belegten Inselsberg eine noch höhere Selektivität am Empfänger erreicht wird. Für APRS wird in den nächsten Wochen noch ein zweiter Bandpass folgen.

Sonstiges

Weiter haben wir heute den Banana Pi BPI-R2 ins System integriert. Er soll einen aprsc (APRS-IS) für das HAMNET liefern. Auf ihm wird auch ein IRC-Chatserver (im HAMNET vernetzt) und ein XLX-Multiprotokoll-Gateway-Reflector nativ im HAMNET zur Verfügung gestellt werden. Damit können wir in dann in Thüringen in C4FM, D-Star und DMR weiter vernetzt funken, wenn das Internet ausfällt.

Nachlese vom 1. Digital-Amateur-Funk-Treffen-Thüringen (DAFTT) in Gotha

Am 30.09.2017 sind 19 Funkamateure der Einladung der SysOp von DB0FTS, DB0MGN und DB0INS nachgekommen und haben am 1. Digital-Amateur-Funk-Treffen-Thüringen (DAFFT) in Gotha teilgenommen. Sebastian (DB5SB) stellte dafür einen Raum in der Gothaer Bildungsgesellschaft (GoBi) in der Bürgeraue zur Verfügung. Besonders gefreut hat uns, dass sich auch OM eingefunden haben, die in nächster Zeit in ihrer Gegend MMDVM-Relais oder HAMNET-Stationen aufbauen möchten.

Einführung in digitale Betriebsarten und Vorstellung der Technik von DL2AJB

Den Anfang machte Jens (DL2AJB) mit einer Einführung in die Digital Voice (DV)-Betriebsarten, die mit den MMDVM-Repeatern angeboten werden. Es gab Einleitungen zu D-Star, C4FM und DMR. Das Script zur Präsentation kann man hier als PDF-Datei herunterladen: Vortrag Digital Voice DL2AJB.

Jens (DL2AJB) beim Vortrag
Jens (DL2AJB) beim Vortrag: Einführung in digitale Betriebsarten und Vorstellung der Technik.

Vorstellung der MMDVM Repeatertechnik und Gateways

Als nächstes war der nächste Jens (DJ1JAY) mit seinem Vortrag zu MMDVM, ircDDBGateway, DMR-Gateway, YSFReflector und den Tücken der Nutzung von Talkgroups an der Reihe. Der Vortrag war sehr umfangreich und kann hier noch einmal nachgelesen werden: Vortrag DJ1JAY.

Jens (DJ1JAY) beim Vortrag
Jens (DJ1JAY) beim Vortrag: Vorstellung der MMDVM Repeatertechnik und Gateways

Einführung in HAMNET und Vorführung der Technik

Als letztes gab Sebastian (DB5SB) einen Überblick über die aktuelle Situation HAMNET in Thüringen, die Entwicklung auf dem Inselsberg, die Pläne und Technik. Er gab nützliche Tipps, wie man in HAMNET QRV wird und gab eine Einführung in die HAMNET-DB. Seinen Vortrag kann man hier nachlesen: Vortrag Hamnet DB5SB.

Sebastian (DB5SB) beim Vortrag
Sebastian (DB5SB) beim Vortrag: Einführung in HAMNET und Vorführung der Technik

Wir danken sehr für das Interesse an unserem Treffen und hoffen, dass wir beim 2. DAFTT noch mehr Interessenten begrüßen dürfen.